Edelweiß und Spielhahnstoß

Samstag, 13. Oktober 2018, SALZBURG MITTEREGG

Vor einer prächtigen Herbstkulisse trafen sich die Vertreter verschiedenster Traditionsregimenter, um das alljährliche Gedenken an die Kaiserschützen-Regimenter der „Alten Armee“ auf Mitteregg zu begehen.

Mitteregg liegt an der Südflanke des Gaisbergs im Gemeindegebiet von Elsbethen auf einer Seehöhe von 900 m. Ein anschließender Abstecher auf den nahen Gaisberggipfel bietet ein beeindruckendes Panorama vom Dachstein über Watzmann, Untersberg bis ins bayrisch-salzburgisch-oberösterreichische Alpenvorland.

Ausgerichtet wird das Gedenken vom Kaiserschützenbund Salzburg, Obmann Obstlt i. TR. Hans Dick, vor dem 1959 eingeweihten Ehrenmal an jedem 2. Samstag im Oktober.

Die heilige Messe wurde von Militäroberkurat und Landesschützenkurat Mag. Richard Weyringer in kurzweiliger Art und Weise zelebriert, gekonnt assistiert von Oblt i. TR. Mag. Albert Reiterer vom Infanterieregiment Nr. 59.

Der nahegelegene Gasthof Mitteregg ist weit über die Grenzen Salzburgs hinaus für seine Kasnocken bekannt. Die besten Voraussetzungen, um den Tag bei herrlichem Herbstwetter ausklingen zu lassen.